Report: Stand der Gewaltmedienforschung – Eindeutig uneindeutig



Es könnte so einfach sein. Wer viel Blut im Fernsehen sieht und am PC vorzugsweise Menschen mit Kettensägen zerteilt, der wird zum gewissenlosen Gewalttäter. Viele Medienforscher versuchen seit Jahrzehnten, die Wirkung von Gewaltmedien zu ergründen. Ihre bisherigen Untersuchungen kommen zu einem ganz konkreten Schluss, dennoch werden sie immer wieder unterschiedlich wahrgenommen und interpretiert. Die Gründe dafür liegen an vielen Missverständnissen – und an den Wirkungsstudien selbst.
Artikel Weiterlesen…