Video: Deutsche Entwickler über Community – »Wer am lautesten schreit, hat nicht immer recht«



Soziale Medien und Foren geben Spiele-Entwicklern die Möglichkeit, direkt mit ihrer Community zu sprechen. Aber wie gehen sie denn mit Fans und Kritikern um? Können sie wirklich offen über alles reden, oder gibt es auch Dinge, die sie lieber nicht verraten sollten? Kann zu viel Comunity-Dialog sogar schaden? Darüber sprechen Jan Theysen von King Art (Iron Harvest), Björn Pankratz von Piranha Bytes (Elex) und Jan Klose von Deck13 (The Surge) in der neuen Episode von Devplay.

Die Kernfrage lautet dabei natürlich, wie man Feedback sortiert: Was ist sinnvoll und fundiert, was Wunschdenken oder Trollerei? Und wie bringt man den Fans bei, dass sie zwar ein Problem des Spiels richtig erkannt haben, aber die Lösung nicht so simpel ist, wie sie sich das vorstellen? Umgekehrt fragt sich natürlich, ob man es sich heutzutage überhaupt noch leisten kann, nicht mit der Community zu reden und wie früher das »eigene Ding«, die eigene Vision durchzuziehen.

Auf dem Youtube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen: Wie funktioniert die Spielebranche in Deutschland? Wie stehen die Designer zu Trends à la Open World und Virtual Reality? Wie lief die Arbeit an Spielen wie Lords of the Fallen oder Risen 3? Neue Folgen ihrer Talkrunde veröffentlichen die Designer zwei Wochen vorab exklusiv auf GameStar Plus, und zwar jeden Sonntag.
Artikel Weiterlesen…