Die CES 2015: Was stach ins Auge?


Die CES, weltgrößte Fachmesse für Elektronik und Technologie, fand zwischen dem 6. und 9. Januar statt, und zog wieder einmal die technischen Genies ebenso wie seine Fans in den Bann. Jedes Jahr werden auf der CES eine aufregende Mischung aus Gut, Schlecht und weniger Nennenswert ausgestellt – und auch diese Jahr war erneut keine Ausnahme. Da war es gar nicht so einfach die Spreu vom Weizen zu trennen, aber glücklicherweise sind hier einige der aufregensten Vorstellungen der Neuerscheinungen auf dem Markt zusammen gefaßt.

CES2015

Mercedes F105

Hört sich an wie der Name eines Kampf Jets, sieht aus wie ein Kampf Jet – mit der Ausnahme dass das neue Mercedes F105 Automobil ein bis in den Kern futuristisches Gefährt ist. Das Konzept wie ein Auto der Zukunft potenziell aussehen könnte, war ein echter Augenschmaus bei welchem man versuchte, zu erraten von welchem Sci-Fi Film wohl der größte Einfluss stammt welchen Mercedes hier umgesetzt hat. Digitale Anzeigen überall, schwenk und drehbare Sitze und Wahnsinns Türen, da wollte glatt jeder gleich einen haben.

Oculus Rift ‚Crescent Bay‘

Sollte man bisher noch nicht von dem Oculus Rift virtuellen Headset gehört oder gelesen haben, dann ist da wohl was schief gelaufen. Seit geraumer Zeit nun schon hält das Erscheinen das Internet und die Gamer Gemeinschaft auf Trab und das neue Headset der Firma hat diesen Januar allesamt beeindruckt. Mit neuer, noch höherer Resolution des Displays und lagebetreffendem Sound, welcher wirklich den Eindruck vermittelt, man befindet sich mitten im Spiel, hat fast jedem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.

LG G Flex 2

Gerundete Bildschirme sind im Bereich Smartphone noch recht neu und LG war sehr interesseirt daran auf der diesjährigen CES ihr neues gebogenes G Flex 2 vorzustellen mit einem 5.5 Zoll, High Resolution, selbstheilenden (!) Smartphone, welches wohl die Welt im Sturm erobern wird. Diese Jahr war das Smartphone einer der Schwerpunkte der CES – diese beliebten kleinen und handlichen Geräte sind der Liebling der Zeit. Ob man nun auf dem Gerät Geschäfte führt, sich mit den Liebsten in Verbindung setzt oder einfach nur das eine oder andere Online Spiel unterwegs geniesst. Da fragt man sich wie ein gebogenes Display sich bei solcher Nutzung beweisen wird? Vielleicht sieht man ja auch Online Spiele wie bei Euro Palace casinos, welche sich diese neue Technologie bald zu nutzen machen werden?

Polaroid Socialmatic

Der perfekte Zusammenschluss von Hard und Software für die Instagram Generation, Polaroid’s Android-basierende Kamera ermöglicht dem Anwender, Bilder zu machen, diese auf demm Display zu bearbeiten, und dann Dank der tintenlosen Drucktechnologie Sticker zu drucken. Wen interessiert da schon wie hip das ist, es ist einfach ein fantastisches Gadget.

 

Bildquelle: Digital Outreach Agent pink-dog.eu / flickr.com